dein titel hier
Gratis bloggen bei
myblog.de

We wish you a merry christmas oder: Merry Christmas and a happy new year

Von wegen. Welch Ironie doch in so einem kleinen Satz wie dem zweiten steckt. Als ob Weihnachten bei mir fröhlich wäre und das nächste Jahr besser werden würde. Dreimal müde gelacht: Ha ha ha... Denn: Xmas mit meiner Familie gleicht einer Seifenopfer mit einem eher schwachen Manuskript (In dem es natürlich um die achso große Harmonie geht) und an das sich keiner hält. Ich kann mich an k-e-i-n Heiligabend erinnern, wo es mal ruhig und gesittet abgegangen wäre. Und das neue Jahr? Wartet, ich zitiere: "The same procedure as every year". Na - Wer kennt das nicht? Vorgenommen wird viel, eingehalten wird noch weniger und verändern tut sich - Hat man was anderes erwartet - nichts. Nix, null, nada, niente. 0,0000000.... etc. Das einzige, wozu die Silvesternacht den meisten dient (Ob ich mich mit einbeziehe oder nicht, bleibt außen vor), ist natürlich saufen. Muss nichts Schlechtes sein, im Gegenteil: So verschwinden die guten Vorsätze für´s kommende Jahr nochmal so gut im hinterstens Teil des Gedächtnisses wie ohne Alkohol.

Was sagt uns das? Nach meinen Informationen, welche ich durch Zufall sammeln konnte, kotzt Weihnachten unzählige einfach tierisch an, um´s mal ganz salopp zu formulieren. Viele (Ich mit inbegriffen) leben in einer harmoniebedürftigen, trotzdem heuchlerischen Konsumwelt die nichts lieber tut, als nach außen hin die verständnisvolle und glückliche Familie zu spielen damit niemand ein schlechtes Bild von ihr bekommt und in Wahrheit nichts besser findet, als sich in ihr Schlupfloch zurückziehen und dort das wahre Ich rauslassen zu können.

Deshalb mein Motto für den heutigen Abend und die folgenden zwei Tage: All I want for Christmas is meine Ruh (Also ich find´s lustig, aber viel kann man momentan ja nicht von mir erwarten).

Eine Operation, die erhabenste Blasenentzündung die ich je hatte und Weihnachten. Ich finde, an dieser Stelle darf ich mich mal selbst bemitleiden: Ich bin ein armes, vom Schicksal gebeuteltes, kleines, 16-Jähriges Mädchen das einfach nur in Ruhe gelassen werden will. Deshalb an dieser Stelle: Eine Runde Mitleid für Julia^^

Wie dem auch sei - Die Glücksbärchis laufen auf Nick. Und weil ich die natürlich nicht verpassen darf, mach ich mich jetzt auch mal wieder vom Acker. So then (Ohne Grüße, da ich Weihnachten zumindest im Blog boykottieren kann): Cioai und bis denne

24.12.06 16:27
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


feelthepassion / Website (27.12.06 14:46)
Wird wieder, Mausi!
Und wenn, dann haste ja immer noch mich; wenn dich deine guten Geister mal verlassen sollten :-P Kopp hoch, gradeaus gucken - und dann wirds schon wieder. Davon mal ab bistu ja auch bald 18 - dann beginnt dein eigenes Leben, dnan heißts so schnell wie möglich raus ausser Bude - nech wahr?
Luvya, und das weißtu auch :-*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Me, Myself and I About Me
About My Fetish
About My Friends
Interesting Stuff Special People
Important Dates
Linkliste
Happenings Juli´s DVD-Abend
My DVD-Abend
Benne´s DVD-Abend
Silvester ´06
Pictures My Pictures
Gratis bloggen bei
myblog.de