dein titel hier
Gratis bloggen bei
myblog.de

Home sweet home

Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich irgendwann mal so freuen würde, wieder Zuhause zu sein. Nichts gegen den Luxus von Betten, deren Kopf- und Fußende, inkl. Mittelstück, man per Knopfdruck verändern kann. Aber definitiv was gegen Krankenhausessen, nervige Nachtschwestern und irgendwelche Schläuche die aus Bäuchen heraushängen.

Und so, wie der Schlauch aus meinem Bauch rausgehangen hat, hat´s mir zum Hals heraus gehangen, die Nacht im Krankenhaus zu verbringen. Okay, aber um auch die positiven Seiten aufzuführen: Erstens sind Beruhigungstabletten auf nüchternen Magen gut und zweitens sind´s zwei putzfreie Tage genauso. Wie auch die Tatsache, dass ich meinen Hang zum Exhibitionismus entdeckt habe, nachdem ich in den letzten 36 Stunden noch öfter blank ziehen durfte als bei meinem Freund^^

Naja, da ich meinem Putzzwang sofort als ich nach Haus gekommen bin schon wieder nachgegeben hab, werd ich mich dem auch jetzt wieder fügen, da zwei Tage Pia meinem Zimmer nicht bekommen sind. So cya u party peoplez 

22.12.06 15:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Me, Myself and I About Me
About My Fetish
About My Friends
Interesting Stuff Special People
Important Dates
Linkliste
Happenings Juli´s DVD-Abend
My DVD-Abend
Benne´s DVD-Abend
Silvester ´06
Pictures My Pictures
Gratis bloggen bei
myblog.de